Der Digital-Steuern Blog

Steuerstundung – Finanzielle Entlastung in Zeiten der Krise

Apr 21, 2020

Unterstützung bei Corona-Soforthilfen

Ich unterstütze Sie bei Finanzierungshilfen, der Liquiditätssicherung, Hilfskrediten und allen steuerlichen Fragen und Anträgen.

 

Ihre Stundungsanträge für das Bundesland NRW können Sie hier stellen.

 

Die Corona-Krise hält die deutsche Wirtschaft weiterhin fest im Griff – jetzt wird über eine Lockerung der Maßnahmen im öffentlichen Leben diskutiert. Wenn Sie Ihre finanzielle Situation in Zeiten dieser Corona-Pandemie etwas “auflockern” wollen, dann bietet sich für Sie das Mittel der Steuerstundung aktuell an. Steuern sind für Sie ein wichtiger Hebel bei der Ausgabenkürzung. In der Krise heißt es, möglichst kein Geld aus der Hand zu geben und Ihre eigene bzw. die Liquidität Ihres Unternehmens zu sichern. Im Kontext der Steuern bedeutet das für Sie: Vorauszahlen runter, Stundung absehbarer oder bereits fälliger Steuern.

Aus diesem Grund eignet sich das Mittel der Steuerstundung für Sie zur Zeit besonders: Zwar müssen Sie gestundete Beiträge später zurückzahlen – allerdings sind aktuell die Zinsen auf Steuerstundungen ausgesetzt. Des Weiteren gelten Stundungsanträge sofort und verschaffen kurzfristig mehr Liquiditätsspielraum.

In diesem Blog-Artikel beantworte ich Ihre Fragen zum Thema Steuerstundung.

 

 

 

Doch was bedeutet “stunden” überhaupt?

 

Stunden bedeutet das Aussetzen der Zahlung. Sie bitten die Finanzverwaltung anstehende Zahlungen vorerst nicht leisten zu müssen. Hierzu gehören auch Ihre Vorauszahlungen an das Finanzamt. Bereits geleistete Beiträge können nicht gestundet werden. Davon ausgenommen ist die Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer. Die Sondervorauszahlung zur Umsatzsteuer für das Jahr 2020 kann auf Ihren Antrag hin teilweise oder vollständig (d.h. auf 0,- Euro) herabgesetzt werden. Erforderlich ist, dass Sie unter Darlegung Ihrer Verhältnisse nachweisen, dass Sie unmittelbar und nicht unerheblich von der aktuellen Corona-Krise betroffen sind

 

Wo finde ich die Formulare?

 

Die Formulare, die Sie für die Antragstellung benötigen, finden Sie auf der Seite Ihres zuständigen Finanzamtes. Ansonsten können Sie auch einen formlosen Brief an Ihr zuständiges Finanzamt mit der Bitte um Stundung schicken.

 

Welche Nachweise sollte ich dem Antrag beilegen?

 

Dies entnehmen Sie am besten den Angaben Ihres zuständigen Finanzamtes. Gut beizulegen ist in der Regel Ihre Steuererklärung für das Jahr 2019 und eine aktuelle Monatsauswertung.

 

Welche Steuern können gestundet werden?

 

Sie können einen Antrag zur Stundung folgender Steuern stellen:

  • Einkommensteuer (EST)
  • Umsatzsteuer (UST)
  • Gewerbesteuer
  • Körperschaftssteuer

 

Nicht stunden können Sie:

  • Lohnsteuer
  • Kapitalertragsteuer

 

Wie lange braucht der Antrag bis er in Kraft tritt?

 

Ihr Stundungsantrag gilt SOFORT. Es kann jedoch aufgrund der aktuellen Situation einige Zeit dauern, bis Sie Rückantwort vom Finanzamt erhalten.

 

Muss ich mein SEPA-Mandat selbst aussetzen, oder geschieht das automatisch?

 

Ihr SEPA-Mandat bleibt bestehen. Sobald Ihr Antrag bearbeitet wurde, werden jedoch keine Steuern mehr eingezogen.

 

Wann muss ich meine Steuern letztendlich zahlen?

 

Nachzahlen müssen Sie Ihre gestundeten Steuern letztendlich mit Erstellung Ihrer Jahreserklärung. Die Rückzahlung ist aufgrund der aktuellen Situation durch die Corona-Krise jedoch ZINSFREI.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesfinanzministeriums.

 

Wie Sie sehen, verschafft die Stundung der Steuern schnell und kurzfristig etwas mehr Liquiditätsspielraum für Sie und Ihr Unternehmen.

Allerdings ist aufgeschoben nicht aufgehoben – Sie müssen die Steuern immer noch zahlen, nur eben später. Da jedoch die Zinsen auf die Stundung aktuell ausgesetzt sind, bedeutet dies für Sie keine zusätzliche finanzielle Belastung nach dem Ende der Corona-Krise.

 

 

 

Brauchen Sie Hilfe bei der Antragstellung oder benötigen anderweitige Unterstützung für Ihr Unternehmen? Ich berate Sie gerne in einem kostenlosen Erstgespräch.

Melden Sie sich bei mir!

Mail: wentscher@digital-steuern.net

Telefon: 0176 70799442

 

Bleiben Sie gesund.

Eine schöne Restwoche wünscht Ihnen

Ihr Daniel Wentscher

Kontakt

Haben Sie Fragen oder brauchen unternehmerische Hilfe?

Dann kontaktieren Sie mich per Telefon oder E-Mail.

0176 70799442

wentscher@digital-steuern.net

LASSEN SIE SICH KOSTENLOS BERATEN!

Erlaubnis Ihre Daten zur Kontaktaufnahme zu nutzen